AktuellMedienGästebuchLinks

Aktuell

Freitag, 4. März 2011
Info - Historie


Das absolute Leichtgewicht in seiner Klasse, mit seinem direkt über dem Pflasterstein liegenden Schwerpunkt, ist ein weiterer besonderst geeigneter Demonstrator für den "Plugin" e-drive.

Geeignet,
weil sich hier das gesamte Batteriepaket zwischen den Achsen unterhalb dem Radnabenniveau befindet.

Geeignet,
weil das Gewicht der Batterien im Fahrzeugboden, durch die angemessene Leistung der beiden Motoren, kompensiert wird.

Geeignet,
weil sich der kompakte Antrieb (wassergekühlt) inklusiv Motorsteuerung (wassergekühlt) mit Differentialfunktion und elektromagnetischer Wegrollsperre plus Leistungstrenner, wie massgeschneidert einfügen ließ in die bestehende Rahmenkonstruktion.

Geeignet,
weil durch den Einbau des e-drive, keine nennenswerten Veränderungen im Umfeld vorgenommen werden mussten.





.

Sonntag, 12. Dezember 2010
Umbauaktion

dieser in die Tage gekommene Antrieb mit dem seitlich angeordneten Differential, soll demnächst durch eine Antriebsachse, bestehend aus zwei e-Motoren mit integrierter Differnetialfunktion, ersetzt werden.





.

Sonntag, 10. Oktober 2010
e-drive LUPO bei PERM MOTOR auf der eCarTec München

die neuen Steuerungen der PERM-Motoren wurden so eingestellt, dass nochmals eine Steigerung der Beschleunigung, den Lupo zum e-Flitzer werden ließ.
Das Anfahren an steilen Steigungen, ist ohne Schaltgetriebe
und Kupplung, zu einer einfachen und entspannten Angelegenheit geworden.





.

Montag, 19. Juli 2010
e-drive is IN--------------------------- www.e-mobilbw.de

hinter die Lupos hat sich der rote Flitzer zum Umbau eingereiht. Er ist als Leichtgewicht das ideale e-Mobil für die Kurzstrecke und im Stadtbereich.



..

Samstag, 5. Juni 2010
www.tea-expo.de

Schwäbische Zeitung, Samstag 05.06.2010



Der Anfang ist gemacht….

....auch in unserem Verhaltensbewusstsein ?

Ja, wenn wir mit steigendem Wohlstand unseren überproportionalen Anspruch auf das Verbrennen unserer Energieträger überdenken.









.

Freitag, 21. Mai 2010
e-Lupo2, ein großer Schritt nach vorne

Die ersten Videos vom e-Lupo2 sind verfügbar,
Doppelklick / Überschrift





.

Samstag, 15. Mai 2010
Kendrion LINNIG Antriebsmodul

nach dem Einbau der geschlossenen und kompakten Kendrion LINNIG - Antriebseinheit
im Lupo-Motorraum, steht für Batterien noch der Großteil des Bauraumes zur Verfügung.
Außerhalb des geschlossenen Antriebsmoduls führen die
Versorgungsleitungen im Fahrzeug, Spannungen u n t e r 50VDC !

A N T R I E B S M O D U L :

Funktion Ausgleichsgetriebe
Funktion Bremse
Funktion Energierückgewinnung, 200A
2 X Motor 20kW
2 X Steckverbindung 48VDC / 600A
2 X Getriebestufe
2 X Halbachse
Motorsteuerung
Leistungstrenner, u. kompl. Leistungselektrik
elektr. Pumpe für Lenkhilfe
elektr. Pumpe für Bremskraftverst. inkl. Unterdrucküberwachung
Converter 100V / 12V, 400W
Modulträger

der noch zur Verfügung stehende Bauraum / Motorraum bietet Platz für
z. B. 16 Stück LiFePo-Zellen 3.3 Volt 200Ah
noch weitere 14 Zellen 200Ah können in diesem Fahrzeug untergebracht werden, ohne den Kofferraum zu beanspruchen.

das ist der Anfang...


.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden